Salimo




Logo















































"Versuche auf das Niveau deines Pferdes heraufzusteigen, anstatt es auf deines herabzuziehen."


Ray Hunt     
Salimo1Joko von Clus:

Bei mir heißt der kleine Herr „Salimo“ und ist am 06.08.2017 bei mir eingezogen. Salimo ist - wie die Kenner unter Euch erkennen werden - kein Shetlandpony wie Kalimero, sondern bei ihm handelt es sich um ein Classic Pony.



Nachdem ich Babalou gehen lassen musste, zog Kalimero erst einmal zu einer Freundin, um nicht alleine zu sein. Unser Stall zuhause war somit leer, und nun hieß es erst einmal durchatmen und sich Zeit zu geben, um wieder klare Gedanken zu fassen.
Es wurde schnell klar: Babalous Box bleibt vorerst leer! Aber irgendwie muss es weiter gehen.... auch für Kalimero..... und so fing ich an, mich nach einem Partner für ihn umzusehen. Es sollte wieder etwas Freude und Leben bei uns einziehen. Und Kalimero sollte wieder nach Hause zu uns zurück kehren.

Nach ein bisschen Sucherei bekam ich über eine Schülerin Fotos von einem kleinen, zwei jährigen Classic-Hengst geschickt, den sie selbst über einige Ecken gefunden hatte.
Die Fotos gefielen, also haben wir uns ein weiteres Mal ins Auto gesetzt, diesmal aber nicht um durch ganz Deutschland zu fahren, sondern das Gute lag ganz nah.
Er gefiel mir auf Anhieb! Seine Optik ist meiner Meinung nach auch in dem jungen Alter schon ziemlich unschlagbar; aber charakterlich übertrifft er sich damit selbst noch einmal.

Salimo2
Ein absolut offener, freundlicher, ehrlicher und neugieriger kleiner Hengst. Salimo ist jetzt sieben Wochen bei mir und er hält absolut, was ich mir von ihm erhofft habe.
 
Am 24.09 hatten wir nach nur sechs Wochen unsere erste Feuertaufe. Der Tag der offenen Tür auf dem Walkenhof der eigentlich mit Babalou komplett anders geplant war, musste kurz entschlossen von meinen beiden Ponys gestemmt werden.

Salimo3Das Thema für Salimo: „Freie Kommunikation mit dem jungen Pferd“ hat er mit so einer Souveränität gemeistert, dass ich im Nachhinein daran zweifle das mir irgendjemand aus dem Publikum an dem Tag nur im entferntesten abgekauft hat, das Salimo erst sechs Wochen zuvor bei mir eingezogen ist.


Ich glaube, Salimo ist wie eine Art Pflaster für mich, nach meinem großen Verlust. Es stoppt die Blutung, es schützt, es kann den Schmerz jedoch nicht stillen. Aber ich bin froh dieses Pflaster bekommen zu haben. Wenn da man nicht mein Großer seine Finger mit im Spiel hatte.....

Von Salimo wird es sicherlich zukünftig noch viel zu sehen geben, denn wenn er sich weiter so entwickelt wie es jetzt aussieht, dann wird er mal ein ganz Großer!
Salimo4 

 
 





"Es ist an der Zeit, dass die zweckfreie Liebe zum Pferd, als Geschöpf Gottes, die Oberhand gewinnt."


     















































































"Das Geheimnis beim Reiten ist es, weniges richtig zu tun."

Nuno Oliliera